Medienhaus Bauer teilt Redaktion in vier Gesellschaften

Ende Januar trommelte das Medienhaus Bauer seine Redakteurinnen und Redakteure zusammen. In einer Abteilungsversammlung verkündeten Verleger Kurt Bauer und Verlagsleiter Gerd Blum, dass der Redaktionsbereich aus dem Verlag ausgegliedert und in vier neu zu gründende Gesellschaften aufgeteilt wird.

Von dieser Zerschlagung sind rund 75 Mitarbeiter betroffen. Sie arbeiten an unterschiedlichen Standorten für die Recklinghäuser Zeitung, die Marler Zeitung, die Hertener Allgemeine, die Stimbergzeitung, die Dattelner Morgenpost und die Waltroper Zeitung.

Bauer und Blum informierten gemeinsam darüber, wie sie sich die neue Struktur für die Redaktion vorstellen. Die Chef-vom-Dienst-Redaktion mit sieben Mitarbeitern wird zu einer eigenen Gesellschaft. Der Mantel, die Kultur-, Jugend-, Service- und Regionalseiten sowie die Regionalsport-Redaktion werden mit 18 Mitarbeitern in einer Gesellschaft zusammengefasst. Die Lokalredaktionen Recklinghausen, Marl und Herten bestehen aus 27 Mitarbeitern und werden zukünftig eine eigene Gesellschaft. Und ebenfalls eine eigene Gesellschaft sollen die Lokalredaktionen Oer-Erkenschwick, Datteln und Waltrop bilden – mit 19 Mitarbeitern.

Der Bauer-Verlag behauptet, mit diesen kleineren Einheiten schlagkräftiger und flexibler auf Veränderungen im Zeitungsmarkt reagieren zu können. Das Aufteilen und Ausgliedern der Redaktion wird jedoch ganz bestimmt nicht zu einem Erfolgsmodell für Tageszeitungen. Dadurch werden höchstens die betrieblichen Mitbestimmungsrechte massiv behindert. Somit ist diese Maßnahme ein weiterer Tiefpunkt für die engagierten Mitarbeiter – zum Beispiel nach dem Austritt des Verlags aus der Tarifbindung im Jahr 2014.

3 Antworten zu “Medienhaus Bauer teilt Redaktion in vier Gesellschaften”

  1. Lensing-Wolff sagt:

    ohne weiteren Kommentar: Am Medienhaus Bauer ist ja seit Jahrzehnten auch das Dortmunder Medienhaus Lensing mit 40 Prozent beteiligt! Mahlzeit!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Recklinghäuser_Zeitung

  2. […] Von dieser Zerschlagung sind rund 75 Mitarbeiter betroffen. Sie arbeiten an unterschiedlichen Standorten für die Recklinghäuser Zeitung, die Marler Zeitung, die Hertener Allgemeine, die Stimbergzeitung, die Dattelner Morgenpost und die Waltroper Zeitung. (mehr …) […]

  3. aus eins mach vier sagt:

    alles nicht so schön, was da in Marl und um Marl herum passiert. M, die medienpolitische Zeitschrift von verdi hat inzwischen auch über die aktuellen Vorgänge im Medienhaus Bauer berichtet
    https://mmm.verdi.de/medienwirtschaft/medienhaus-bauer-aus-eins-mach-vier-38727

Hinterlasse eine Antwort