Funke-Springer-Deal: Viele offene Fragen

30. Juli 2013

Neue Sorgen um die Meinungsvielfalt nach dem Großeinkauf der Funke Mediengruppe bei Springer: Langsam kristallisiert sich heraus, was die angekündigten „Content-Liefervereinbarungen“ zwischen beiden Gruppen besagen könnten. So sollen die Mantelseiten von Hamburger Abendblatt und Berliner Morgenpost weiterhin Texte, Reportagen und auch Kommentare von der WELT-Gruppe übernehmen. Das Handelsblatt meldet, dass zudem auch der Content-Desk in Essen bedient wird: Er darf den Einheitsbrei dann weiterverteilen an die NRW-Titel Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ), Westfalenpost (WP), Neue Ruhr/ Neue Rhein-Zeitung (NRZ) und die redaktionslose Westfälische Rundschau (WR).

Befürchtungen hegen DJV-NRW und dju NRW deshalb nicht nur für die betroffenen Kolleginnen und Kollegen in Hamburg und Berlin. Zeichnet sich da schon ab, dass die neuen und alten Objekte in WAZ-/Funke-typischer Manier noch mehr auf Rendite getrimmt werden? Dass der Deal mit erneuten Sparrunden in NRW und an anderen Standorten „finanziert“ wird – auf Kosten von Vielfalt und Qualitätsjournalismus, vielleicht auch auf Kosten der Beschäftigten?

Diese Fragen stellen sich nicht nur für Regionalzeitungen und Anzeigenblätter, sondern auch für die TV- und Frauenzeitschriften. In diesem Segment gibt es Überschneidungen und Doppelstrukturen an den Standorten München (alt) und Hamburg (neu). (weiterlesen…)

417
Kategorien: Allgemein
Schlagworte: , , , , , , ,

Deutschland, entblättert – ein Zeit-Dossier

30. November 2009

“Es war ein besonderes Jahr für Zeitungen und Zeitschriften. Einige wurden eingestellt, einige trotzten der Krise, andere arbeiten an neuen Strategien. Auf dem Spiel steht unsere Meinungsvielfalt.” So lautet der Vorspann des Dossiers zu den Printmedien, das die ZEIT heute online gestellt hat. (weiterlesen…)

4
Kategorien: Allgemein
Schlagworte: , ,

Umzug beschlossene Sache

31. Juli 2009

Keine Konzepte, sondern entschiedene Sache: Die Geschäftsführung des Westdeutschen Zeitschriftenverlags (WZV) verkündete heute Morgen das Aus für den Standort Adlerstraße 22 in Düsseldorf zum 31.Dezember 2009. Der Umzug nach Ismaning bei München (weiterlesen…)

3
Kategorien: Allgemein, Betriebsräte, Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ), Westdeutscher Zeitungsverlag (WZV)
Schlagworte: , , ,

Mitarbeiterversammlung vorverlegt

30. Juli 2009

Schneller als ursprünglich geplant sollen Betriebsrat und Mitarbeiter der WAZ-Tochter Westdeutscher Zeitungsverlag (WZV) über anstehende Veränderungen informiert werden. Vom kommenden Mittwoch (5.8.09) wurde die Versammlung auf den morgigen Freitag (31.7.09) vorverlegt.

Damit reagiert die Geschäftsführung wohl darauf, (weiterlesen…)

29
Kategorien: Allgemein, Betriebsräte, Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ), Westdeutscher Zeitungsverlag (WZV)
Schlagworte: , , ,

Axt die WAZ weiter?

29. Juli 2009

Rund 100 weitere Arbeitsplätze drohen in NRW verloren zu gehen – und wieder geht es um den WAZ-Konzern: Wie der DJV-NRW erfahren hat, überlegt die WAZ-Mediengruppe, den in Düsseldorf ansässigen Verlag WZV zu verlagern, im Gespräch soll München sein. Dem Vernehmen nach wurden dazu verschiedene Konzepte ausgearbeitet. Betroffen wären die Redaktionen von Echo der Frau, Neue Welt, Das Goldene Blatt und Frau Aktuell.

Näheres sollen Betriebsrat und Beschäftigte am kommenden Mittwoch (5.8.2009) erfahren.

3
Kategorien: Allgemein, Betriebsräte, Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ), Westdeutscher Zeitungsverlag (WZV)
Schlagworte: , , ,